ESSEN & ERLEBEN

IM ODERBRUCH

Rathsdorf 21

16269 Wriezen

AKTUELLES

Halloween-Kürbis haltbarer machen

Kürbisse, die für Halloween zu lustigen Fratzen geschnitzt werden, machen viel Arbeit und halten oft nicht lang. Wer länger Freude haben möchte, sollte wissen: austrocknen sowie Bakterien und Pilze sorgen für den Verfall.

Dagegen helfen ein paar einfache Tricks:

1. Der Kürbis sollte keine Kratzer oder offene Stellen haben und gut mit Fitwasser abgewaschen werden, um die Mikroorganismen zu minimieren.

2. Wichtig ist sauberes Aushöhlen, alles Klebrige ist für Schimmelpilze ein gefundenes Fressen.

3. Schnitte möglichst glatt setzen – mit einem scharfen Messer!

4. Nach dem Schnitzen erneut mit Fit abwaschen.

5. Dann den Kürbis über Nacht in einen Eimer mit Bleiche oder Chlorreiniger (15 ml/Wasser) tauchen – das tötet vorhandene Mikroorganismen ab. Anschließend gut abtrocknen.

6. Die Schnittstellen versiegeln. Das geht gut mit Vaseline, Bienen- oder Bohnerwachs. Auch eine satte Portion Haarspray lässt sich dafür nutzen, muss aber ab und an nachgesprüht werden.

7. Der Standort sollte kühl und relativ feucht sein. Die Abend- und Morgenfeuchte im Freien ist ideal. Falls das nicht geht, den Kürbis wenigstens nicht neben der Heizung platzieren.

8. Als Erste Hilfe für Schrumpelkürbisse eignet sich ein längeres Wasserbad. Das rettet das gute Stück für ein paar Tage …

Halloween-Kürbisse welken, faulen oder schimmeln schnell – mit ein paar Tricks kann man die Haltbarkeit deutlich verlängern